Der regelmäßige Austausch mit den Kevelaerer Schulen ist der CDU-Fraktion außerordentlich wichtig. Wie in den vergangenen Jahren wurde mit allen Schulleitungen auch diesmal über den Haushaltsentwurf 2017 gesprochen. „Aus diesen Gesprächen entwickeln wir immer wieder gute Ideen für die Kevelaerer Schullandschaft“, so Angelika Kobsch, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion.

In diesem Jahr wurde u.a. die Situation der inklusiven Beschulung von den Schulleitungen thematisiert. Hier stellen sich nach den Worten von Angelika Kobsch derzeit enorme Herausforderungen, die nur gemeinsam mit den Pädagogen und der Politik zu lösen sind. Hierzu hat die CDU-Fraktion die Verwaltung aufgefordert, zunächst die künftigen Um- und Ausbaumaßnahmen aufzulisten und mit konkreten Zahlen zu hinterlegen, die sich aus der inklusiven Beschulung ergeben.

Ebenso wurde die Situation in den Schulsekretariaten kritisch betrachtet. „Hier bedarf es nach Auffassung der CDU-Fraktion einer Neujustierung der Personalplanung, um Überstunden abzubauen und auch für die Gesamtschule Kevelaer am Standort Weeze – zumindest stundenweise – eine Anlaufstelle für dortige Schülerinnen und Schüler und deren Eltern sicherzustellen“, so Ausschussmitglied Beate Clasen, die den Schulen auch für die Zukunft einen rechtzeitigen Gedankenaustausch mit der CDU zusagt.